Homestays in Sikkim

Hausgast sein im Himalaya
intensive und außergewöhnliche Begegnungen

Sie suchen das Besondere, ein wenig Abenteuer, möchten das Land so intensiv wie möglich kennenlernen?
Homestay-Übernachtungen ins Sikkim erfordern Offenheit und Neugier. Dafür werden Sie reichlich belohnt mit außergewöhnlichen Reiseerlebnissen und herzlichen Begegnungen, die den meisten Reisenden leider verwehrt sind.

Homestays in Sikkim knüpft an die alte, gerade im Himalaja weit verbreitete Tradition der Gastfreundschaft an. Durch die Abgeschiedenheit der Täler war jeder Fremde als Gast herzlich willkommen, denn er konnte Neuigkeiten übermitteln oder durch seine Erzählungen für Unterhaltung sorgen, weswegen man ihn zu einem Familienmitglied auf Zeit ernannte. Das ist auch heutzutage so, wenn Sie als Haus-Gast bei einer Gastfamilie wohnen.

 

 

 

 

 

 

Ihre Gastgeber auf Zeit entstammt meist der bäuerlichen Kultur ihrer Dorfgemeinschaft. Sie wohnen in ihren einfachen, traditionellen Häusern, umgeben von ihren Feldern und weißen Gebetsfahnen. Dazu gehört ein meist enges Zusammenleben von größeren Familienverbänden und mehreren Generationen. So erhalten Sie einen guten Einblick in das Alltagsleben und die Arbeitsgewohnheiten der Menschen im Himalaya, die im Westen längst verschwunden sind

Alle Gastfamilien wurden persönlich besucht. Auswahlkriterien sind nicht nur Sauberkeit, Essen und Standard der Wohnräume, sondern auch die Freundlichkeit der Familien, Spezielles, was für Sie als Hausgast besonders interessant sein könnte.
Grundsätzlich beziehen Sie ein eigenes Zimmer, das einfach, sauber und einen vergleichweise hohen Standard bietet und in das Sie sich jederzeit zurückziehen können. Die sanitären Einrichtungen sind zwar nicht auf dem Stand Mitteleuropas, aber sauber und garantieren Ihre Privatsphäre.

 

 

 

 

 

 

Das Besondere an Homestays und Farmstays:

  • Eintauchen in die Alltags- und Glaubenswelten in Sikkim
  • persönliche Begegnungen mit den Menschen vor Ort
  • einzigartige Gastfreundschaft und wechselseitiger Austausch
  • lokales Handwerk entdecken
  • traditionelle Küche und Kulinarik
  • alternatives Reisekonzept durch Unterstützung der ländlichen Bevölkerung
Kontaktformular