Wandern & Trekking Myanmar

unterwegs auf unbekannten Pfaden

Wandern und Trekking in Myanmar bedeutet intensiv Natur erleben, im Rhythmus des eigenen Schrittes auf schmalen Pfaden Neuem, Unbekanntem entgegengehen. Sie wandern von Dorf zu Dorf, von See zu See. Dabei begegnen Sie unterschiedlichen Volksgruppen, erhalten Einblick in ihre noch sehr traditionelle Lebensweise kennen. Sie entdecken namenlose Dorfklöster und einsame Landstriche, erfreuen sich an der abwechslungsreichen Landschaft, an seltenen Vögeln und bunten Schmetterlingen.
Begleitet werden Sie von einem kundigen Wanderguide, der nicht nur mit dem Gelände vertraut ist, sondern Interessantes zu Flora und Fauna, zu den Menschen der Region und zu lokalen Gottheiten erzählen kann.

Treks sind mehrtägige Wanderungen, die oft in höhere oder abgelegene Regionen führen. Sie ziehen jeden Tag weiter, gehen unangestrengt 4 bis 6 Stunden pro Tag, übernachten in Klöstern oder einfachen Dorfunterkünften. Selber tragen Sie nur den eigenen Tagesrucksack, Wasser und Kamera. Das Gepäck und die gesamte Ausrüstung transportieren Ponys oder Träger.

3 Lakes Trekking: Inle See – Samkar See – Pekon See
4 Tage wandern von See zu See abseits der üblichen Touristenwege

Kalaw – Inle See Wanderung Myanmar
3 tägige Wanderung von Kalaw hinunter an den Inle See

Chin Village Trekking
7 Tage anspruchsvolles Trekking durch abgelegenen Chin-Dörfern und 3 tägiger Flussfahrt auf dem Laymyo bis Mrauk Oo

Kontaktformular