Die Tempel von Mrauk U

In das Reich von Arakan: Über die Dschungelberge von Rakhine zu den Tempeln von Mrauk U

Auf Ihrer Reise entlang der klassischen Route, dem magischen Viereck Yangon-Bagan-Mandalay-Inle See verlassen Sie die übliche Route und unternehmen einen Abstecher nach Pindaya. Dort zwischen Hügeln und den Feldern der Pa O und Danu liegen die buddhistischen Höhlen mit mehr als 8000 Buddhafiguren, die über Jahrhunderte von Pilgern hinterlassen wurden und Sie reisen in das ferne Arakan, heute Rakhine im Grenzgebiet zu Bangladesh. Auch wenn Sie nicht mehr zu den Ersten gehören, so ist das faszinierende Rakhine immer noch ein außergewöhnliches Reiseziel abseits der üblichen Touristenwege. Von den mächtigen Tempeln der bedeutenden archäologischen Stätte Mrauk U, Hauptstadt der 48 Könige von Arakan, geht es zurück in die Hauptstadt Yangon und wenn Sie möchten zu den weißen Stränden von Ngapali.

17 Reisetage
Mandalay (3 N) . Bagan (3 N) . Pindaya (2 N) . Inle See (2 N) . Yangon (1 N) . Rakhine (4 N) . Yangon (1 N)

Reiseschätze, die Sie erwarten

  • Alte Königsstädte Mandalay, Ava und Amarapura
  • Flussreise auf dem Irrawaddy von Mandalay nach Bagan
  • Buddhistische Höhlen und Wandertag in Pindaya
  • Bagan – UNESCO Weltkulturerbe
  • Traditionelle Beinruderer am Inle See
  • Exkursion ins Reich von Arakan/Rakhine
  • Verlängerungsmöglichkeit an den Stränden von Ngapali
  • Empfohlene Reisezeit für Rakhine: November bis April
Detailprogramm Klima
Kontaktformular