Kulturreise Myanmar

Klassische Kulturreise mit Ausflug zum Goldenen Felsen

Bis heute prägt tiefer Glaube das buddhistische Land, die rötlich-orangefarbenen Roben der Mönche sind aus dem täglichen Straßenbild genauso wenig wegzudenken wie die berühmte Shwedagon-Pagode, deren Spitze im Licht der Sonne goldgelb leuchtet.
Auf dieser klassischen Route, recht umfangreich und intensiv, entdecken Sie schwimmende Gärten, Beinruderer und kleine Shan-Pagoden am Inle See, die ehemaligen Königsstädte Mandalay, Ava und Amarapura und Sie haben Zeit zum Genießen und Entdecken der endlosen Pagodenfelder von Bagan. Dazu noch eine zweitägige Exkursion nach Bago und zum Goldenen Felsen von Kyaikhtiyo. Ein Haar Buddhas bewahrt diesen riesigen Felsklotz, über und über mit Goldblättchen und einer kleinen Pagode geschmückt, vor dem Sturz in den Dschungel, tief unter ihm – Magie des Glaubens.
Diese Reise ist ideal mit weiteren Stationen zu kombinieren wie z.B. mit Kalaw, Pindaya, Pyin Oo Lwin und den traumhaften Stränden von Ngapali.

13 Reisetage
Yangon (1 N) . Goldener Felsen (1 N) . Yangon (1 N) . Inle See (3 N) . Bagan (3 N) . Mandalay (3 N)

Reiseschätze, die Sie erwarten

  • Goldener Felsen – gehalten von einem Haar Buddhas
  • Bootstouren auf dem Inle-See
  • Mandalay – letzte birmanische Königsstadt
  • Flussfahrt auf dem Irrawaddy-Fluss von Bagan nach Mandalay
  • Bagan – ausführlich und in Ruhe
  • Sonnenuntergang an der Shwedagon-Pagode
  • Vielfältige Kombinationsmöglichkeiten
  • Verlängerungsmöglichkeit: Strandtage in Ngapali
Detailprogramm Klima
Kontaktformular