Grosse Irrawaddy Flussreise von Yangon bis Mandalay mit RV Kanee Pandaw

in 15 Tagen die verborgenen Schätze im Delta und an den Ufern des Irrawaddy entdecken

Yangon . Twante . Irrawaddy Delta . Pyay . Minhla . Magwe . Sale . Bagan . Yandabo . Amarapura . Sagaing . Mingun . Kyauk Myaung . Mandalay

Abfahrten von Januar 2020 bis März 2021
Reisepreis ab Euro 5.335,- / Person
kein Zuschlag für  Einzelkabine

Flussreisen in Myanmar sind die nahe liegendste Reiseart des Landes. Denn Myanmar ist das Land der Flüsse. Menschen wie Güter, nicht zu vergessen die Eindringlinge und Eroberer, bewegen sich seit mehr als 100 Jahren entlang den Ufern des Irrawaddy. Bis heute sind die Flüsse der wichtigste Transport- und Handelsweg, auch weil gute Straßen und Zugstrecken fehlen.

An Bord der Kanee Pandaw entdecken Sie fernab von Alltagshektik und Massentourismus auf beinahe 1.000 Flusskilometern das unbekannte Myanmar. Im touristische unberührten Delta liegen charmante Handelsorte und pittoreske Landschaften und der Blick hinter die Kulissen beeindruckt. Sie besuchen archäologische Stätten wie Sri Ksetra, traditionelle Teakholz-Klöster in Salay und goldene Pagoden. In weltabgeschiedenen Dörfern kommen Sie in Kontakt mit den Menschen und ihrem Alltag, Sie staunen nicht nur über das traditionelle Töpferhandwerk, sondern auch über das exotische Angebot auf den Märkten und über die bescheidenen Möglichkeiten, mit denen die Menschen ihren Lebensunterhalt bestreiten. Dabei werden Highlights wie die Tempelebene von Bagan, die Königstädte Mandalay, Ava und Amarapura nicht vergessen.

Höhepunkt der großen Flussreise durch Myanmar:

  • das verborgene Burma an Bord der neu gebauten RV Kanee Pandaw entdecken
  • 14 stilvolle Außen-Kabinen (16 qm mit großen Panoramafenstern)
  • Abstecher ins unbekanntes Irrawaddy Delta
  • charmante Dörfer, exotische Märkte, freundliche Kolonialstädte
  • stolze Teakholzklöster und unbekannte Pagoden
  • legere Atmosphäre an Bord