Kulturreise Myanmar

15 Tage die Kultur von Myanmar erkunden: Königsstädte Mandalay, Ava & Amarapura . Bootsfahrt Pakokku-Bagan . Tempelebene Bagan . Inle See . Strandtage in Ngapali Beach . Shwedagon Pagode

Individualreise zum Wunschtermin
Reisepreis auf Anfrage

15 Tage / 14 Nächte in Myanmar
Mandalay ( 3 N) . Bagan (3 N) . Inle See ( 3 N) . Ngapali Beach (4 N) . Yangon ( 1 N)

Optionale Verlängerung: Goldener Felsen (1 N)

Myanmar verzaubert! Erkunden Sie auf dieser Kulturreise Myanmar, abwechslungsreich und intensiv, die faszinierenden kulturellen Sehenswürdigkeiten des Landes.

Gleich zu Beginn durchstreifen Sie Klöster und Paläste der ehemaligen Königsstädte Mandalay, Ava und Amarapura und genießen einen ersten Blick auf den mächtigen Irrawaddy. Überland reisen Sie weiter in die kleine Handelstadt Pakokku und von dort mit dem Boot nach Bagan – ein weiteres Highlight der Reise. Hier haben Sie Zeit zum Erkunden und Entdecken der einzigartigen Pagoden und Tempel, die Könige, Generäle und Würdenträger zwischen 1075 und 1287 errichten ließen. Aber kein „Abhaken“, sondern Schönes und Wichtiges in aller Ruhe und Ausführlichkeit genießen. Sie fliegen weiter zum idyllischen Inle See und den blau schimmernden Shan-Bergen. Dort erkunden Sie mit dem  Langboot schwimmende Gärten und Stelzendörfer und unternehmen eine Wanderung in die Hügel, wo verschiedene Bergvölker siedeln.
Zum Abschluss Ihrer Kulturreise Myanmar winken ein paar ruhige Tage am Strand von Ngapali oder – wer es rustikaler und einsamer möchte – am unberührten Strand von Zikhone in der Arakan Nature Lodge, bevor Ihre Reise in Yangon endet.

“Do it like the locals”: für die Menschen in Myanmar beginnt ein Abend mit Opfergaben und dem Gebet in einer Pagode, dem Dorftempel oder mit dem Treffen von Freunden in einem Tee-Shop oder einer sogenannten Beer-Station. Sie besuchen also die schönste Pagode des Landes, die Shwedagon Pagode, schlendern anschließend durch die lebhafte 19. Street und sitzen bei Nudelsuppe und einem kühlen Bier auch niedrigen Hockern und beobachten das Geschehen der Straße.

Wenn Sie noch Lust auf eine besondere Sehenswürdigkeit des Landes haben, dann lohnt eine zweitägige Exkursion zum Goldenen Felsen von Kyaikhtiyo. Ein Haar Buddhas bewahrt diesen riesigen Felsbrocken, über und über mit Goldblättchen und einer kleinen Pagode geschmückt, vor dem Sturz in den Dschungel, tief unter ihm – burmesische Magie des Glaubens.

Reiseschätze Ihrer Kulturreise Myanmar

  • kulturelle Highlights in Yangon und Mandalay
  • private Bootsfahrt von Pakokku bis Bagan
  • BaganUNESCO Welterbe seit 2019
  • Option: Ballonfahrt über der Tempelebene von Bagan
  • Inle See – UNESCO Biosphärenreservat per Rad, Langboot, zu Fuß
  • Strandtage in Ngapali
  • Verlängerungsoption: Goldener Felsen & Hpa An
Detailprogramm Klima
Kontaktformular