Das grosse Irrawaddy Delta

8-tägige Flusskreuzfahrt mit der RV Kanee Pandaw durch die „Reisschüssel“ von Myanmar . Natur & Kultur abseits der üblichen Touristenwege

Termine: nur Januar 2021
Reisepreis ab Euro 2.240 / Person

RV Kanee Pandaw
Yangon . Twante . Pyapon . Bogale . Myaungmya . Wakema . Bassein (Pathein) . Maubin . Yangon

Verlängerungoption: Rundreise Inle See, Bagan, Mandalay oder Strandaufenthalt Ngapali, Zikhone oder Mergui

Selten wird eine Flusskreuzfahrt durch das Irrawaddy Delta unternommen. Dabei gehört dieser unbekannte Landstrich von Myanmar zu einem der landschaftlich reizvollsten und ist noch ein Geheimtipp.

Ein Großteil des gewaltigen Deltagebietes bestand einst nur aus Mangroven und Sumpflandschaften. Doch Mitte des 19.Jahrhunderts begannen die Briten an das Land zu roden und zu besiedeln. Große Reisfelder wurden angelegt und bald galt das Irrawaddy Delta als die „Reisschüssel“ Asiens und versorgte einen Großteil der britischen Kolonialherren in Indien. Flussdampfer der britischen Irrawaddy Flotilla Company, wie die RV Kanee Pandaw, waren in den 1920er unterwegs. Sie verbanden Städte und Dörfer zu einer Zeit als es noch keine Straßen und Brücken gab und hielten so den wichtigen Handel mit Reis und sonstigen Waren am Laufen.

Entgegen allen Erwartungen sind die großen Feuchtgebiete des Irrawaddy Deltas alles andere als monoton. Die Mangroven sind Heimat vieler Tier- und Vogelarten wie Leistenkrokodil und Batagur Wasserschildkröte. Neben einem außergewöhnlichen Naturerlebnis erwarten den Besucher Alltagsleben, charmante Kolonialstädtchen und Dörfer, überdies exotische Märkte, traditionelles Handwerk, Tempel, Klöster und goldene Pagoden.

Die Flusskreuzfahrt durch das Irrawaddy Delta ermöglicht ein entspanntes wie spannendes Erkunden dieser faszinierenden Region. Sie beginnt und endet in Yangon.

Reiseschätze, die Sie erwarten

  • ideal für Myanmar-Einsteiger als auch für Kenner, die das authentische Leben abseits der üblichen Touristenwege erleben möchten
  • Slow Travel mit viel Muße
  • einzigartiges Naturerlebnis: Mangroven, üppiges Grün neben seltenen Vogelarten, Krokodilen und Flussdelfinen 
  • legere Atmosphäre und stilvolles Ambiente an Bord der RV Kanee Pandaw
  • Badeverlängerung am Strand Ngapali Beach, Zikhone; wer gerne taucht und schnorchelt, besucht das Mergui Inselarchipel im Süden von Myanar