Laos und Kambodscha

Verborgene Schätze in alten Königsstädten und modernen Metropolen

Spannende Einblicke in zwei faszinierende Länder Indochinas: Laos und Kambodscha. Schwerpunkt dieser Reise sind historische und neuzeitliche Hauptstädte. Die Reise beginnt in Luang Prabang, tief in den Bergen am Ufer des Mekong. Einst war sie die Hauptstadt von Lane Xang, dem mächtigen Reich der „eine Millionen Elefanten“ und Jahrhunderte lang Sitz der laotischen Könige. Noch immer bestimmt der Buddhismus den Rhythmus der Stadt, sind die Pagoden ihr Herz und die safrangelben Roben der Mönche nicht aus dem Stadtbild wegzudenken. Nahe der alten Hauptstadt Muang Khoun liegen die mysteriösen  Tonkrüge, riesige Gefäße aus Stein, deren Herkunft und Nutzen bis heute ungeklärt sind. Von dort fliegen Sie in das verträumte Vientiane, einst Zentrum eines mächtigen Königreiches bevor es 1899 zur Hauptstadt des französischen Protektoriats wurde.

Ein weiterer Flug bringt Sie nach Phnom Penh, Hauptstadt von Kambodscha und von dort zu den unvergleichlichen Relikten des großen Khmer-Reiches aus dem 8. bis 13.Jahrhundert.
Und wenn Sie möchten, lockt der verblichene Charme an der Küste südlich von Phnom Penh. Hier findet man ein beschauliches Dasein, wunderbare Meeresfrüchte, Erholung und Entspannung in den warmen Fluten des Meeres.

14 Reisetage
Luang Prabang (3 N) . Phonsavan (1 N) . Vientiane (2 N) . Phnom Penh (2 N) . Siem Reap (4 N)

Reiseschätze, die Sie erwarten

  • einstige Königsresidenz Luang Prabang – UNESCO Weltkulturerbe
  • alte Hauptstadt Muang Khoun und die mysteriösen Ebene der Tonkrüge
  • moderne Hauptstädte Vientiane und Phnom Penh
  • Angkor – Residenzstädte der Khmer Könige
  • Verlängerungsmöglichkeit an der Küste von Kep
Detailprogramm Klima
Kontaktformular