Überlandreise Laos-Kambodscha

in 17 Tagen über abgelegene Routen von Luang Prabang bis Angkor . Wandern & Bergvölker . Bolaven Plateau abseits der Touristenwege . Khmer Tempel Vat Phou & Angkor . Inselwelt Si Phan Don . ländliches Kambodscha mit Preah Vihear

Individualreise zum Wunschtermin
Reisepreis auf Anfrage
beste Reisezeit: Oktober bis April

17 Tage / 16 Nächte
Luang Prabang (3 N) . Nong Khiaw (1 N) . Muang Ngoi (1 N) . Luang Prabang (1 N) . Bolaven Plateau (1 N) . Champasak (2 N) . Insel Don Khon (3 N) . Preah Vihear (1 N) . Siem Reap (3 N)

Im Herzen von Südostasien liegen die alten Königreiche Laos und Kambodscha. Ihre kulturellen Schätze und Naturschönheiten sind einzigartig und lassen das Reiseherz eines jeden Besuchers höher schlagen. Beginn der Laos-Kambodscha Reise ist in Luang Prabang, einst Hauptstadt des Königreiches Lane Xang, heute UNESCO Weltkulturerebe, tief in den grünen Bergen am Ufer des Mekong gelegen. Tiefe Frömmigkeit bestimmt den Rhythmus des Alltagsleben, filigrane Tempel mit kunstvollen Schnitzereien und tief geschwungenen Dächern prägen das Stadtbild, Hektik und Stress sind den Bewohnern unbekannt. Dann eine erster Szenenwechsel: Fahrt gen Norden in Bergwelt an den Ufern des Nam Ou. Sie wandern in das echte Laos – zu abgelegenen Dörfern. Zweiter Szenenwechsel: auf dem Bolaven Plateau im Süden von Laos lernen Sie alles über Kaffee und Kaffeeröstung, Sie besuchen Dörfer der Laven, abseits vom üblichen Tourismus. Zu Fuß, per Boot oder mit dem Fahrrad gehen Sie auf Erkundungstour des Si Phan Don, eine tropische Inselwelt aus Palmen, freundlichen Menschen, tosenden Stromschnellen und stillen Sonnenuntergänge über dem Mekong.

Dann heißt es Abschiednehmen von Laos, ein letzter Szenenwechsel steht an. Über eine abgelegene Route durch das ländliche Kambodscha erreichen Sie die selten besuchten Khmer Ruinen von Preah Vihear und Siem Reap, wo die imposanten Göttertempel von Angkor Sie erwarten.

Reisen durch Laos – Kambodscha stecken voller Naturwunder und sind landschaftlich ähnlich, jedoch kulturell voller Gegensätze: laotische Holzhäuser und französische Kolonialbauten, filigrane Tempel und steinerne monumentale Götterbauten der Khmer-Könige. Buddhistische Gelassenheit und Frömmigkeit in Laos, eifrige Geschäftigkeit im Nachbarland.

Reiseschätze, die Sie erwarten

  • einstige Königsstadt Luang Prabang – UNESCO Weltkulturerbe
  • Bootsfahrt auf dem idyllischen Nam Ou Fluss
  • Wandern in der Bergwelt von Nordlaos
  • Bolaven Plateau abseits der üblichen Touristenwege
  • tropisches Si Phan Don “Land der 4.000 Inseln”
  • Khmer Tempel Vat Phou, Ko Ker und Angkor
  • Option: Erholung-und Badeaufenthalt an der Küste von Kep
Detailprogramm Klima
Kontaktformular