Irak Reise Mesopotamien

13-tägige Rundreise von Bagdad bis Basra . Mesopotamien – Wiege der Menschheit im Zweistromland zwischen Euphrat und Tigris . Besuch von Babylon, Samarra, Uruk, Kerbela & Nadschaf . wissenschaftliche Leitung: Dr. David Meier, Archäologe und Orientkenner

Reisetermin: 05.11. – 17.11.2021

Gruppenreise min. 6, max. 12 Personen
Spezialreiseleitung: Dr David Meier, Archäologe

Reisepreis Euro 6.095,- / Person
EZ-Zuschlag Euro 799,-

13 Tage / 12 Nächte Irak
Bagdad (5 N) . Nadschaf (3 N) . Nasiriya (1 N) . Basra (2 N)

Auf dieser außergewöhnliche Irak Reise Mesopotamien in kleiner Gruppe reisen Sie von Bagdad in die südlichen Gefilde bis Basra. Klangvolle Namen wie die sumerischen Städte Ur, Uruk und Babylon liegen dabei auf Ihrer Route. Sie besuchen darüber hinaus auch die bedeutenden Stätten des Islam in Kerbela, Nadschaf und Samarra.

Das alte Mesopotamien, das „Zweistromland zwischen Euphrat und Tigris“ gilt als die Wiege der menschlichen Zivilisation. In einer der ältesten Kulturregionen der Welt erfanden die Sumerer die Keilschrift und Sargon schuf das erste Großreich der Geschichte. Hammurabi erließ seine berühmten Gesetze. Hier befanden sich die “Hängenden Gärten”, eines der 7 Weltwunder, ebenso die Geburtsstätte Abrahams.
Mesopotamien unterhielt Handelsbeziehungen von der Ostsee bis zum Indusdelta.

Wissenschaftlichen Leitung der Irak Reise Mesopotamien: Dr. David Meier (Archäologe). Durch seine langjährigen Forschungen im Orient sowie seine Studien der Altorientalischen Philologie, Ur- und Frühgeschichte ist er ein exzellenter Kenner der Region und ihrer Geschichte.