Iran für Entdecker

20-tägige intensive Rundreise von Shiraz via Kerman bis Teheran . UNESCO Welterbestätte . Abstecher in die Wüste Dasht-e Kavir . Bergdorf Abyaneh und Masuleh . Naturparadies und echtes Dorfleben in Gilan am Kaspischen Meer .

Individualreise zum selbst gewählten Reisetermin
Reisepreis auf Anfrage

20 Tage / 19 Nächte
Teheran (2 N) . Shiraz (3 N) . Kerman (2 N) . Yazd (2 N) . Dasht-e Kavir (2 N) . Isfahan (3 N) . Kashan (1 N) . Qazvin (1 N) . Rasht (1 N) . Gileboom Öko-Lodge (2 N)

Folgen Sie den Spuren von Herodot und Marco Polo durch eine jahrhunderte alte Geschichte. Viele Ausgrabungsstätten, Felsengräber, Monumente  und Moscheen im Iran gehören zum Weltkulturerbe oder stehen auf der Liste schützenswerter Stätten der UNESCO.

Diese intensive Rundreise – teilweise abseits der üblichen Touristenroute – lässt neben all den kulturellen Highlights genügend Zeit für Einblicke in lokales Handwerk, für gemütliche Basarbesuche, Spaziergänge durch Paradiesgärten und für echte Begegnungen mit Einheimischen.

Sie beginnen in der Hauptstadt Teheran, fliegen von dort nach Shiraz, Stadt der Poesie, der Rosen und Nachtigallen. Von hier werden Sie zum Entdecker. Sie besuchen historische Stätten wie Persepolis und Pasagardae, die Persien einst mit Babylonien verbanden, reisen durch das Hochland nach Kerman, zu den Festungsanlagen wie Saryazd und Izadchast. Neben Moscheen, Medresen, Sufi Heiligtümern- und Grabmausolen, Wüstenarchitektur und Karawansereien ist Iran gesegnet mit einer vielfältigen Natur: von der heißen Wüste Dasht-e Kavir, Bergdörfer wie Masuleh und Abyaneh in kargen Berglandschaften bis hin zu den immergrünen Berge und Reisfeldern der Provinz Gilan am Kaspischen Meer.

Reiseschätze, die Sie erwarten

  • persische Gärten, Heiligtümer und Moscheen in Shiraz
  • Kulturschätze der Großkönige in Persepolis & Pasagardae
  • Karawanenstädte Kerman, Rayan und Saryazd
  • Yazd – Heimat der Zoroastrier
  • Isfahan – UNESCO Weltkulturerbe
  • Qazvin, Rasht & Masuleh – abseits der üblichen Touristenwege
  • Übernachtung in der Salzwüste Dasht-e Kavir
  • Öko-Lodge Gileboom – Naturparadies und Rückzugsort in Gilan
  • Teheran – Metropole zwischen Moderne und Tradition
Detailprogramm Klima
Kontaktformular