Grosse Iranreise

Zeitreise durch 3000 Jahre Kulturgeschichte . spektakuläre Bahnfahrt in Luristan . Felsreliefs in Bisotun und Bishapur . Begegnungen & ausgewählte Unterkünfte . islamische Architektur & Dekorkunst . Basare & Karawansereien

Individualreise zum selbst gewählten Reisetermin
Reisepreis auf Anfrage

20 Reisetage / 19 Nächte
Teheran (3 N) . Hamadan (1 N) . Bisotun (1 N) . Khorramabad (1 N) . Shusthar (1 N) . Ahwaz (1 N) . Shiraz (2 N) . Kerman (2 N) . Yazd (2 N) . Koopayeh (1 N) . Isfahan (3 N) . Kashan (1 N) . Teheran

Das weite Land zwischen Innerasien und Arabien, Indien und Mesopotamien gilt als die Wiege der menschlichen Zivilisation. Bedingt durch seine günstige Lage am Rande Mesopotamiens entstand vor 4000 Jahren die elamitische Hochkultur mit weitverzweigten Handelsbeziehungen und einer einzigartigen Baukunst, die ihren Höhepunkt in der Architektur der persischen Großkönige von Persepolis und Pasagardae fand.
Die ‘Grosse Iranreise’ hat aber nicht nur Kulturschätze zu bieten: Sie reisen durch eindrucksvolle Berglandschaften mit schneebedeckten Gipfeln. Dazwischen liegen grüne Oasen und Weideland für Schafe und Ziegen. Sie machen die Bekanntschaft mit gastfreundlichen Bewohnern in abgelegenen Dörfern, begegnen Menschen, die sich in der Stille der persischen Gärten “pardeisos” erholen und genießen persische Küche in ausgewählten Unterkünften.
Ein besonderes Highlight ist die spektakuläre Bahnfahrt durch die wilden Schluchten Luristans, durch zahlreiche Tunnel und über viele Brücken. Da sie nur unter Einheimischen bekannt ist, werden Sie kaum auf Touristen treffen.
Und dann Isfahan, die Märchenhafte, sanft eingebettet in das fruchtbare Zayandeh-Tal, birgt sie im Innern sagenhafte Prachtbauten und einen Basar mit Silber- und Goldschmuck, Emailarbeiten, exotischen Gewürzen, Süßigkeiten und Essenzen.

Reiseschätze, die Sie erwarten

  • 20 Tage Natur – und Kulturschätze des Iran erkunden
  • Übernachtungen in ausgewählten traditionellen Unterkünften
  • Begegnungen in ländlicher Region
  • Bahnfahrt in Luristan
  • 14 UNESCO Weltkulturstätten u.a. Hamadan, Susa, Chogha-Zanbil und Persepolis
  • “paradeisos”, prächtige Moscheen in Mahan, Shiraz und Isfahan
  • Oasenstädte Kashan, Varzaneh, Kerman & Yazd
  • orientalisches Flair, Karawansereien und lebhafte Basare
  • Nationalmuseum Tehern
Detailprogramm Klima
Kontaktformular