8 Tage Jomolhari Trekking Bhutan

eindrucksvoller Trek im Grenzgebiet zu Tibet
alpine Bergwelt . Yakhirten . Biodiversität

Individualreise mit freier Terminwahl
Reisepreis auf Anfrage

Der anspruchsvolle Jhomolhari Trek ist einer schönsten Treks in Bhutan, da er Sie in wenigen Tagen ganz nah zu den weißen Götterbergen des Himalaya bringt. Sie wandern entlang alter Handelswege, die einst von Yak-Karawanen benutzt wurden als die Grenze zwischen Tibet und Bhutan noch offen war. Es ist eine beeindruckende Bergwelt mit weiten Almen, auf den Yaks und Schafe weiden, einsamen Gletscherseen umrahmt von mächtigen Eisriesen.
In dieser Weltabgeschiedenheit gibt es kleine Siedlungen, Einsiedeleien und Chörten mit wehenden Gebetsfahnen. Die wenigen Bewohner dieser unwirtlichen Region sind Yakhirten, die ihren eigenen Traditionen und Lebensgewohnheiten folgen.
Vor dem Jomolhari Trekking sollten Sie sich im Haa Tal akklimatisieren, während nach dem Trek kulturelle Sehenswürdigkeiten wie Punakha Dzong, Kloster Taktsang, Kyichu Lhakang sowie ein Blick auf das urbane Leben in der Hauptstadt Thimpu locken.

8 Tage Trekking
Paro .  Shana . Thangthangkha (1 N) . Jangothang (2 N) . Lingshi (1 N) . Shodu (1 N) . Barshong (1 N) . Dolamkenccho (1 N) . Thimphu

Höhepunkte der Trekkingreise

  • wunderschöne Bergpanoramen mit Jomolhari, Jichu Drake, Masangang
  • Begegnung mit Yakhirten und Bergbewohnern
  • anspruchsvolles Trekking mit Passüberschreitung in 4.890m
  • Voraussetzung: Sie sollten ein sehr geübter und trainierter Bergwanderer sein, über eine sehr gute sportliche Grundausdauer, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit verfügen; eine konditionelle Vorbereitung sind sehr empfehlenswert und liegen im eigenen Interesse
  • schönste Trekkingzeit: April / Mai (Blumenblüte) und Oktober zum Jomolhari Festival (Reiterturnier, Volkstänze, gute Bergsicht)
Detailprogramm Karte
Kontaktformular