Homestay in Bhutan

Echte Begegnungen und traditionelle Gastfreundschaft
Entdecken Sie die verborgenen Seiten im Königreich Bhutan

Schon ein kleiner Abstecher in ein Nebental mit Übernachtungen im Homestay oder Farmhaus bietet unverfälschte Einblicke in lokale Sitten und Gebräuche z.B. rund um den Alltagsbuddhismus mit seinen vielfältigen Hausritualen. Diese sind notwendig um die Beziehungen zu den Lokal- und Geburtsgottheiten zu pflegen. Feste und gemeinsames Kochen und Essen sind wichtig für den sozialen Zusammenhalt der Dorfgemeinschaften. Die Menschen in ländlichen Regionen sind noch immer auf Nachbarschaftshilfe angewiesen.

 

 

 

 

 

 

Homestay-Kategorien

Das Schöne ist die Vielfalt. Unsere Homestays in Bhutan sind unterschiedlich wie die Menschen, die sie bewohnen. Jede Familienunterkunft hat seinen eigenen Charme.

Zu allen unseren Gastfamilien bestehen enge, persönliche Beziehungen. Deshalb sind der Großteil dieser Unterkünfte nicht auf dem touristischen Markt buchbar, es sind keine kommerziellen Konzepte von außen. Im Homestay, Heritage Home oder im Farmstay sind Sie der einzige Gast und werden respektvoll in das Alltagsleben der Familie eingebunden. Die Häuser sind einfach, sauber und traditionell eingerichtet und Sie können sich jederzeit auch einmal zurückziehen.

 

 

 

 

 

 

 

Auch die Standards sind unterschiedlich: Manche Gastfamilien bieten Zimmer mit westlicher Toilette und Dusche, andere sind „urig“ mit Matratze am Boden und Toilette ausserhalb des Hauses – ganz wie es der Tradition entspricht.

  • Homestays allgemein sind Unterkünfte bei Gastfamilien. Die Gästezimmer sind traditionell oder westlich eingerichtet mit Betten oder guter Matratze am Boden, es gibt fließend Kalt-Wasser und westliche Toiletten. Heißes Wasser kann auf Wunsch zubereitet werden.
  • Heritage Homes sind Gutshäuser, deren Besitzer einst einen besonderen Status innerhalb der Gesellschaft hatten z.B. als Landadel. Die oft stattlichen Gebäude verweisen meist auf eine interessante Familiengeschichte. Die Gästezimmer sind traditionell oder westlich eingerichtete große Zimmer mit fließend Kalt/Heiß-Wasser und westlicher Toilette im Haus.
  • Farmstay: Sie wohnen bei Familien in abgelegenen Regionen und Tälern, die schwer zugänglich sind und in die kaum Touristen kommen (z.B. Lhuentse, Bumdeling, Pemagatshel, Zhemgang). Sie schlafen (im Altarraum) auf einer guten Matratze am Boden, es gibt nur kaltes Wasser (warmes Wasser auf Wunsch) und eine traditionelle Toilette außerhalb des Hauses.
  • eine Homestay Lodge verbindet die Vorteile einer Lodge mit denen des Homestays. Die Gästezimmer sind meist in einem kleinen Anbau untergebracht und verfügen über ein eigenes Badezimmer. Die Mahlzeiten werden im Haupthaus der Familie eingenommen.

Übernachtungen in Home- und Farmstays in abgelegenen Tälern erfordern Offenheit und Neugier und Komfortverzicht, wofür Sie reichlich mit außergewöhnlichen Reiseerlebnissen belohnt werden. Für Menschen mit Pioniergeist ermöglichen wir sogar Besuche in Dörfern, wo bisher noch keine Touristen waren!

Nehmen Sie teil am bhutanischen Familienleben, der herzlichen Gastfreundschaft und genießen Sie die traditionelle Küche und Kulinarik. Das sind unbezahlbare Erfahrungen, die Sie bei Hotelübernachtungen nicht leicht finden werden.

 Das Besondere an Homestays, Heritage Homes und Farmstays:

  • Eintauchen in die Alltags- und Glaubenswelten in Bhutan
  • persönliche Begegnungen mit den Menschen vor Ort
  • herzliche Gastfreundschaft und wechselseitiger Austausch
  • lokales Handwerk entdecken (Textilkunst, Töpferei, Flechtarbeiten, Papierherstellung)
  • alternatives Reisekonzept: 2% des Erlöses kommt Bhutan Network zur Unterstützung der ländlichen Bevölkerung in Bhutan zugute.

Uns ist wichtig zu wissen was Ihr Mindeststandard hinsichtlich Unterkunft ist. Wir beraten Sie gerne und wählen danach das für Sie passende Homestay aus.

Kontaktformular