Homestay in Bhutan

Traditionelle Gastfreundschaft und echte Begegnungen
Entdecken Sie die verborgenen Seiten im Königreich Bhutan

Wenn man Bhutan intensiv kennenlernen will, sucht man am Besten die Nähe seiner Menschen: nicht nur die Sehenswürdigkeiten abklappern, sondern bei den Menschen wohnen, mit ihnen reden, kochen, lachen, musizieren … Dinge, die sich nicht inszenieren lassen, die dafür aber umso echter und ehrlicher sind. Deshalb sind Übernachtungen bei Gastfamilien eine einzigartige Gelegenheit.

Das Besondere an Homestays, Heritage Homes oder Farmstays:

  • Eintauchen in die Alltags- und Glaubenswelten in Bhutan
  • persönliche Begegnungen mit den Menschen vor Ort – ohne kommerzielle Konzepte von außen
  • einzigartige Gastfreundschaft und wechselseitiger Austausch
  • einzigartige Naturerlebnisse und Wanderungen zu abseits gelegenen Heiligtümern
  • lokales Handwerk entdecken (Textilkunst, Töpferei, Kulinarika)
  • alternatives Reisekonzept: 2% des Erlöses kommt Bhutan Network zur Unterstützung der ländlichen Bevölkerung in Bhutan zugute.

Zu all unseren Gastfamilien gibt es persönliche, enge Beziehungen. Deshalb sind diese Unterkünfte nicht auf dem touristischen Markt buchbar und nicht auf kommerzielle Konzepte von außen angewiesen. Im Homestay, Heritage Home oder im Farmstay sind Sie der einzige Gast und werden respektvoll in das Alltagsleben der Familie eingebunden.
Grundsätzlich beziehen Sie ein eigenes Zimmer, das einfach, sauber und traditionell eingerichtet ist und in das Sie sich jederzeit zurückziehen können.

Was versteht man unter Homestay, Farmstay, Heritage Home?

Homestays sind Unterkünfte bei Gastfamilien ohne Landwirtschaft und in der Nähe einer Kleinstadt.
Die Gästezimmer sind traditionell oder westlich eingerichtet mit Betten oder guter Matratze am Boden, es gibt fließend Kalt-Wasser und Westernstyle-Toiletten.
Heritage Homes – die Besitzer gehörten einst zum Landadel, ihre stattlichen Häuser sind oft beeindruckend und verweisen auf eine interessante Familiengeschichte.
Die Gästezimmer sind traditionell oder westlich eingerichtete große Zimmer mit fließend Kalt/Heiß-Wasser und Westernstyle-Toilette im Haus.
Unter Farmstay verstehen wir das Konzept ähnlich wie „Urlaub auf dem Bauernhof“. Sie wohnen bei Familien in abgelegenen Regionen und Tälern, die schwer zugänglich sind und in die kaum Touristen kommen (z.B. Lhuentse Tal, Trashiyangtse Tal).
Die Zimmer sind einfach mit einer guten Matratze am Boden, es gibt nur kaltes Wasser (warmes Wasser auf Wunsch) und meist traditionelle Toilette außerhalb des Hauses.

Wir buchen aber selbstverständlich auch Hotel-Unterkünften. Denn nach Aufenthalten in abgelegenen Dörfern ist etwas Komfort eine angenehme Abwechslung. Neben den üblichen Standardhotels gibt es angenehme 4* Unterkünfte aber auch 5* Häuser der Luxushotelketten von Aman und UMA.

Kontaktformular