Der Wilde Osten Bhutans

unterwegs von Ost nach West . Flechtworkshop & regionales Handwerk . Klosterfest . Wandern & Natur . Begegnungen & Homestays .

10. – 26.03.2019 mit Gom Kora Festival
Reisepreis: 3.450 Euro / Person

1. – 17.12. 2019 mit dem Trashigang Tshechu
Reisepreis: 2.690 Euro / Person

Kleingruppenreise 4 – 8 Personen

17 Tage / 16 Nächte in Bhutan
Samdrup (1 N) . Kangpara (2 N) . Trashigang (3 N) . Rangshikhar (1 N) . Mongar (1 N) . Lhuentse (2 N) . Yongkhola (1 N) . Bumthang (3 N) . Inlandsflug . Paro (2 N)

Bislang erkunden nur wenige Reisende den ‚wilden Osten‘ Bhutans. Die meisten folgen den klassischen Routen und lassen die verborgenen Dörfer abseits der Hauptstraßen ‚links liegen‘. Doch nur wenn man die ausgetretenen Pfade verlässt, kommt es zu einzigartigen Begegnungen und besonderen Reiseerlebnissen. Unsere Gruppenreise Ostbhutan verbindet kulturelle Sehenswürdigkeiten mit Einblick in das Alltagsleben der Bewohner entlegener Dörfer. Sie wandern dabei immer wieder zu Tempeln und Klöstern, durch herrliche Landschften, dichte Wälder und Täler mit atemberaubender Flora und Fauna.
Der Osten von Bhutan ist berühmt für regionales Handwerk wie Korbflechten (Kangpara), Textilien und Stoffe oder Papierherstellung (Trashiyangtse). Auch die schönen Holzschalen (Thapa) werden hier hergestellt. Die Teilnehmer dieser bganz besonderen Reise werden die ersten sein, die an einem Workshop zum Korbflechten mit lokalen Handwerkern teilnehmen.

Diese Reise, die vom unbekannten Osten bis in den Westen nach Paro führt, richtet sich an all jene, die abenteuerlustig, flexibel und aufgeschlossen sind. Sie treffen Einheimische in ihren Häusern in abgelegenen Tälern und lernen das tägliche Leben und regionales Kunsthandwerk im Osten und Zentrum Bhutans kennen. Die gelegentlichen Aufenthalte bei Bauern und lokalen Gastfamilien bieten einen schönen Kontrast zu den komfortablen Standardhotels. Darüber hinaus genießen Sie auf einfachen Tageswanderungen noch eine intakte Flora und Fauna sowie die architektonische Schönheit der Tempel und Klöster. Wir bieten mit dieser Tour seltene Einblicke in das Leben und die Kultur der Bhutaner, traditionelle Hausmannskost und die Teilnahme an authentischen Klosterfesten!

Höhepunkte
Gom Kora Festival (März) / Trashigang Tshechu (Dezember)
Korbflechtkurs in Kangpara
• Durchquerung von Ostbhutan bis in den Westen
• leichte Wanderungen und echte Begegnungen mit den Menschen im Osten
Kloster Taktsang – wichtigste Pilgerstätte im Königreich