Ura Yakchoe & Shingkhar Rabdhey

Zwei ursprüngliche Klosterfeste im Ura Tal
Kultur . Wandern & Natur . Begegnungen & Dorfleben . Homestay

Ura Yakchoe: 16.-20.04.2019
Shingkhar Rabdhey: 2.-6.11.2019
Reisepreis auf Anfrage

In dem abgelegenen aber wunderschönen Tal von Ura, das östlich von Bumthang liegt, finden alljährlich zwei noch sehr ursprüngliche Festivals statt: Ura Yakchoe und Shingkhar Rabdhey

An diesen vier Tagen erwachen die hübschen Dörfer Ura und Shingkhar aus ihrem „Dornröschen-Schlaf“ und feiern ein Fest zu Ehren der Yaks, die den Menschen im Tal ihren Lebensunterhalt sichern. Höhepunkte des Ura Yakchoe sind der berühmte „Yak-Tanz“ und die Präsentation einer heiligen Reliquie, die innerhalb einer Dorffamilie an die Frauen vererbt wird.

Bei diesen traditionellen Tempelfesten ist man überwiegend unter Einheimischen, Touristen nehmen kaum daran teil. Das ermöglicht intensive und echte Begegnungen mit den Menschen vor Ort. Aber auch die kulturellen Highlights wie Tigernest, Punakha Dzong so wie die bedeutsamen Tempel Jambay, Kurjey und Tamshing werden berücksichtigt. Weiterhin unternehmen Sie reizvolle Tageswanderungen und wenn ein steiler Anstieg nicht abschreckt, dann lohnt der Bumdrak Trek. Ein alpines Naturerlebnis mit Blick auf die weißen Himalayagipfel.

15 Tage / 14 Nächte in Bhutan
Thimphu (2 N) . Punakha (1 N) . Phobjikha (2 N) . Trongsa (1 N) . Chumey (2 N) . Ura (2 N) . Choekhor (2 N) . Flug Jakar-Paro (1 N) . Bumdrak Trek (1 N) . Paro (1 N)

Höhepunkte der Festivalreise:

  • Homestay – echte Begegnungen und herzliche Gastfreundschaft
  • ursprüngliche Klosterfeste im Ura Tal
  • leichte Wanderungen – Naturerlebnis pur
  • Tradition und Moderne in Thimpu
  • traditionelle Klosterarchitektur
  • Einblick in die Textilkunst
  • alpines Erlebnis auf dem Bumdrak Trek mit Abstecher zum Tiger Nest
Detailprogramm Klima
Kontaktformular