Unbekanntes Ost-Bhutan

Reise abseits der Touristenwege . 16 Tage Juwele des Ostens . intensives Erkunden des Lhuentse Tals . traditionelles Handwerk . Homestays . authentische Dörfer & stille Tempel

Individualreise zum selbstgewählten Reisetermin
Preis auf Anfrage

beste Reisezeit: Oktober bis Januar, März, April, Mai
geeignet als Winterreise

16 Tage / 15 Nächte
Samdrup (1 N) . Trashigang (2 N) . Rangshikhar (2 N) . Bumdeling (2 N) . Mongar (1 N) . Lhuentse Tal (4 N) . Trashigang (1 N) . Kangpara (1 N) . Samdrup (1 N)

Die Reise führt von der heißen Ebene Assams in Dörfer rund um Trashigang und weiter bis in das ferne Lhuentse Tal. Sie werden die traditionelle Gastfreundschaft des Ostens, insbesondere die berühmte tshogchang Zeremonie genießen, Sie besuchen die berühmten Kishutara -Weberinnen, wandern in außergewöhnlich schöner Natur zu kleinen Tempeln und uralten Klöstern, tauchen ein in die Friedfertigkeit und Stille kleiner Dörfer. Dabei begegnen Sie liebenswürdigen Menschen, deren Glück nicht im Haben, sondern im Sein liegt.

Der Osten Bhutans ist für Reisende geeignet, die West- und Zentralbhutan bereits kennen oder eine Region besonders intensiv und bewußt bereisen möchten.

Höhepunkte auf einen Blick

  • kulturelle Vielfalt im kaum besuchten Ost-Bhutan
  • ausgewählte Homestays: Gastfreundschaft authentisch erleben
  • schöne Begegnungen mit den Bewohnern des fernen Lhuentse Tales
  • Tageswanderungen in herrlicher Natur und im Bumdeling Wildschutzgebiet
  • Einblicke in die Textilkunst des Ostens
  • Verzicht auf lange Fahrten, die in den Westen führen
  • Vor- oder Nachprogramm: Flussreise auf dem Brahmaputra / Assam

Detailprogramm Klima Karte
Kontaktformular